Veranstaltungen im Eisenbahntunnel

Konzerte namhafter Musiker - wie etwa der international bekannte Jazztrompeter Markus Stockhausen -, Lesungen, Performances und Theater werden in der besonderen Atmosphäre des geschichtsträchtigen Bauwerks präsentiert. Die genauen Veranstaltungsdaten und -zeiten finden Sie >hier<.

Schulen und Bildungsprogramm

Als Ort der Begegnung mit Menschen werden während des Brücken-Festivals u.a. Schülern und Studenten der Region die historische Bedeutung und die künstlerischen Inhalte der Ausstellung in museums-pädagogischen Führungen und Projekten nähergebracht. Durch die Vermittlung künstlerischer, gesellschaftlicher und geschichtspolitischer Aspekte soll das Festival zu einer Plattform des Austauschs und Dialogs werden. Konkret sollen Schülern und Studenten der Region die historische Bedeutung und die künstlerischen Inhalte in museumspädagogischen Führungen während der Ausstellung vermittelt werden. Einbezogen werden soll dabei auch der komplett begehbare Eisenbahntunnel, der mit seiner atmosphärischen Dichte die historische Dimension des Ortes spürbar werden lässt. Mit ausgewählten Künstlern werden des weiteren Führungen und "Künstlergespräche" angeboten. So werden Diskussionen zu dem Thema des Brücken-Festivals "Stillstand und Bewegung" neben den Kunstwerken auch anhand des persönlichen Kontaktes zu den Künstlern angeleitet.