Erpel

Ort mit Geschichte

Die mit dem Ortsteil Orsberg ca. 2.800 Einwohner zählende Ortsgemeinde Erpel gehört zur Verbandsgemeinde Unkel im Landkreis Neuwied. Sie liegt im Naturpark Rhein-Westerwald im Norden von Rheinland-Pfalz auf der rechten Seite des Rheins gegenüber der alten Römerstadt Remagen.

1.500 Jahre Ortsgeschichte prägen den Charakter des alten Ortsteils, der trotz starker Zerstörungen im Krieg größtenteils erhalten werden konnte. Interessant für jeden Besucher Erpels ist das mittelalterliches Ortsbild mit Resten der rechteckigen Ummauerung aus dem Jahre 1420, die besonders schöne Lage des Ortes am Rhein und südlich des Siebengebirges (oberhalb von Erpel der Aussichtspunkt Erpeler Ley mit eindrucksvollen Basaltformationen und Fernblicken) sowie die zwei erhaltenen Stadttore (Rheintor und Neutor) und das renovierte Rathaus.