Künstler

Angelika Ehrhardt-Marschall und Joseph Marshall

"Kopfarmee"

Bild-Klang installation, Acryl-Mischtechnik auf Leinwand, 12 Einzelarbeiten, 50 x 60 cm, 12 Einzelarbeiten, 30 x 40 cm, montiert auf Metallständer Höhe 140 cm, 12 Klangkompositionen, 2006 - 2009

"Nur wenn ihr vom Fluß der Stille trinkt, werdet ihr wirklich singen." - Khalil Gibran

Die Ängste, die in den Arbeiten "Kopfarmee" zum Ausdruck gebracht werden, beschreiben die emotionale Grenzsituation der Soldaten (gefangen in den Brückentürmen), die sie zu augenblicklicher Veränderung zwingt, damit sie diese Ängste aushalten, ertragen können: "Vom Fluß der Stille trinken."
Die Musik- und Klangkomposition vertieft die Thematik:
"Werdet ihr wirklich singen." Es ist der Kreislauf von Leben und Tod, der in der gemeinsamen Arbeit des Künstlerpaares künstlerisch verarbeitet wird. So wäre das Gedicht von Kahalil Gibran um die letzte Strophe zu ergänzen: "Und wenn die Erde eure Glieder fordert, dann werdet ihr wahrhaft tanzen."
Laut im Sinne des wahren Lebens, das nur in der Erkenntnis der Sterblichkeit erlangt werden kann. Leise in der Bedeutung der Ehrfurcht und tiefen Freude um die Freiheit, die dadurch gewonnen werden kann. An einem Ort wie der ehemaligen Brücke von Remagen liegen diese Pole des menschlichen Daseins offen und spürbar. Das Kunstwerk geht somit über den intendierten Bedeutungsgehalt hinaus und tritt in den Dialog mit der Geschichte.