Künstler

Mirko Stefan Elfert

FJK-Mitglied

"Spürbarer Unterschied - Wer nicht hören will muss fühlen"

Material/Technik Brailleschrift auf Aluminium, ca. 2 x 6 cm, 2009

"Ist es nicht die Aufgabe der Kunst, uns gerade da zu überraschen, zu verunsichern, wo wir uns ganz sicher waren. Das Natürliche mit dem Künstlichen vertauschen - staunen, nachdenken und zweifeln - damit wir jeden Augenblick unsere Realität neu hinterfragen." - Mirko Stefan Elfert

In der Installation werden die beiden Begriffe "Laut" und "Leise" ihrer eigentlichen Wahrnehmungsform beraubt und in eine neue Wahrnehmungsebene versetzt. Die Möglichkeit der akustischen Unterscheidung zwischen "Laut" und "Leise" wird radikal eliminiert.
An die Stelle der akustischen Unterscheidungsmerkmale in Form von immateriellen Schallwellen treten nun haptische, materialisierte Unterschiede, die eine Differenzierung der beiden Begriffe ermöglichen.
Durch die Verwendung der Brailleschrift wird die Unterscheidung zusätzlich "codiert": Die Möglichkeit der Unterscheidung "Laut und Leise" hängt nun nicht mehr von der subjektiven Wahrnehmung des Individuums ab, sondern setzt das Wissen um diesen "Code" voraus.

www.mirko-stefan-elfert.de